„Salz ist unter allen Edelsteinen, die uns die Erde schenkt, der kostbarste.“ (Justus von Liebig)

Unsere Planet, die Erde, hat vor vielen Millionen Jahren alle Voraussetzungen geschaffen, dass sich ein vielfältiges Leben entwickeln konnte. Wichtigste Grundlagen waren Wasser, Sauerstoff, Mineralien und Spurenelemente. Die Mineralien regeln nicht nur den Wasserhaushalt des Organismus, sie kurbeln auch den Stoffwechsel sowie bioenergetische Prozesse an. Die Möglichkeit, durch Salz Heilprozesse zu unterstützen, ist in der letzten Jahrzehnten immer mehr in Vergessenheit geraten.

Langsam besinnt man sich wieder der Kraft des Natursalzes.

Salzscheune AnsichtDiese Kraft können Sie hautnah in der Salzscheune in Berggießhübel fühlen.  Auch um dem Alltag für kurze Zeit zu entfliehen, lohnt sich der Weg.

2008 wurde die Salzscheune eröffnet und wird von Familie Rehn liebevoll geführt. Der Salzraum besteht aus etwa 8 bis 10 Tonnen Salz aus Pakistan. Durch eine im Raum befindliche Saline wird die Luft auf ca. 63 % befeuchtet. Salznebel unterstützt die Heilprozesse zusätzlich. Ein angenehmes Licht schmeichelt Ihrer Seele, beruhigende Melodien dienen Ihrer Entspannung.